Darf's ein bisschen weniger sein?

DAS DIVERSITY FAST FOOD

Die kleine Lerneinheit für zwischendurch. Zum Appetit auf mehr machen, Themen verkosten und Rezepte ausprobieren. Der bekömmliche Aperitif für das Gala-Seminarmenü im Anschluss.

WÄHLEN SIE AUS UNSERER TÄGLICH FRISCHEN KARTE

DER KLASSIKER "LUNCH & LEARN"

Der Vortrag in der Mittagspause, passt in ein ein oder zwei Stunden-Sandwich, mit Interaktion garniert oder ohne, auf jeden Fall sollte es etwas zu Essen geben. Fingerfood, ein Lunch-Paket oder ein kleines Buffet machen satt, und der Wissenshunger kommt dann hoffentlich von alleine.


KURZWORKSHOP MIT BESONDERER WÜRZE

In drei vier Stunden erste Grundlagen von Diversity vermitteln geht durchaus - mit intelligenten Workshopkonzepten, die mit unterhaltsamen Inputs die Wissensbasis schaffen, durch interaktive Elemente zum Mitdenken anregen und so Lust auf mehr machen. Thematisch gibt es viele Möglichkeiten: mit einzelnen Diversity-Dimensionen als Schwerpunkt, der Vermittlung des Business Cases von Diversity an das Top-Management im Fokus oder zur Reflektion unbewusster Denkmuster im Führungsalltag. Hauptsache knackfrisch und gut abgeschmeckt.

Ein Dauerrenner auf unserer Karte sind übrigens Workshops mit unserem GenderBrettspiel für große und kleine Gruppen genauso wie Führungskräfte oder Beschäftigte.


IMPULSVORTRAG MIT BISS

Das Fingerfood unter den Formaten. Kleine Wissenshäppchen, appetitlich angerichtet für alle Geschmacksrichtungen. Hier eine kleine Auswahl:

  • Prinz Lillifee und Bobbi die Baumeisterin? Wie unsere alten Rollenbilder bis in die Arbeitswelt wirken
  • Generation X, Y, Z - sind wir wirklich so verschieden?
  • Millennials – Die missverstandene Generation ?!
  • Was Hänschen nicht lernt … lernt Hans eben im Rentenalter – Erkenntnisse zum lebenslangen Lernen
  • Schubladendenken – Die größte Stolperfalle für das Diversity Management
  • Ungleichbehandlung mit System – Warum es sich lohnt, Diversity aktiv zu managen
  • Erfolgsfaktor Vielfalt – Wie Unternehmen mit Diversity Management wettbewerbsfähig bleiben